Ötztal Trek 3. Abschnitt
Ötztaler Runde (Obergurgl-Vent)

Einer der Wanderklassiker der Ostalpen liegt vor uns. Wir durchqueren die dritthöchste Massenerhebung der Alpen. Auf unseren Etappen kommen wir an grossen Gletschern und vielen Dreitausendern vorbei, von denen wir auch drei besteigen.

Vorgesehenes Programm:
1.Tag: Treffpunkt um 08.00 Uhr in Obergurgl, 1910m bei der Kirche (letzte Bushaltestelle). Nun Aufstieg durch den schönen Zirbenwald, an der Schönwieshütte vorbei, zur Langtalereckhütte, 2450m. Hier kurze Einkehr und Erholung. Über den Schwärzenkamm hinauf und über die neue Hängebrücke hinüber, die die Gurgler Schlucht überspannt. Jetzt steil hinauf zum Ramolhaus, 3006m. Gz 6,5h.
2.Tag: Hinauf zum Ramoljoch, das wir mit einem mit Fixseilen und Stahlbügeln versicherten Steig erreichen, 3189m. Jenseits über Blockgelände, am Spiegelferner vorbei, abwärts. Dem Diemweg folgend geht es durch das Niedertal hinein zur Martin Busch Hütte, 2501m. Gz 6h.
3.Tag: Das Niedertal folgend, doch bald schon rechts ab Richtung Saykogel, zum Schluss steil hinauf zum Gipfel, 3360m. Schöner Aussichtsberg mitten in den Ötztaler Alpen. Vorbei am Hochjochferner geht es hinunter zum gleichnamigen Hospiz, 2412m. Gz 6,5h.
4.Tag: Zuerst dem Deloretteweg folgend, dann rechts ab zur Mittleren Guslarspitze auf 3128m. Wunderbare Aussichten auf die größten Gletscherflächen der Ostalpen. Nun führt uns der Steig nordseitig hinunter zur Vernagthütte, 2755m. Gz 5h.
5.Tag: Heute führt uns der schöne Seufferthöhenweg direkt hinüber zur Breslauer Hütte, 2844m. Am Nachmittag besteigen wir noch den Urkundholm, 3140m, in unmittelbarer Nähe zur Wildspitze. Gz 5h.
6.Tag: Wir folgen dem populären Venter Höhenweg, das weiße Kar durchquerend, hinaus zum Tiefenbachgletscher. Der Weg beschert uns nochmal schöne Aus- und Rückblicke zu den Etappen der vergangenen Tage. Mit dem Bus geht es hinunter nach Sölden, dem Endpunkt der Wanderwoche. Gz 5h.

Voraussetzungen: Wandererfahrung und Kondition für die angegebenen Zeiten.

Leistungen:
<Organisation
<Staatlich geprüfter Bergführer
<5mal Übernachtung mit Halbpension
<Maximal 8 Teilnehmer

Mindestteilnehmer: 5 Personen

Termine:
08.-13.Juli 2018
29.Juli -03.August 2018
26.-31.August 2018

Preis: € 750,--

Zusatzkosten: Transfers

Online buchen

 

Tipps

Für eine Tourenplanung ist es unerläßlich, eine richtige Wegzeitberechnung zu machen. In einer Stunde rechnet man als Alleingeher 400 Hm und 5 Km Distanz,  für eine Gruppe sind es 350 Hm und 4 Km. Das ergibt zwei Zeitwerte. Der kleinere wird halbiert und zum größeren hinzu gerechnet. Somit erhält man die Gesamtgehzeit. Für den Abstieg werden 2/3 des Aufstiegs gerechnet.